BURNOUT HILFE

Vielfach kommen Menschen, die eine deutliche Einschränkung ihrer Lebens- und Arbeitsqualität und damit bereits einen hohen Leidensdruck verspüren zu mir. Da die Ursachen für Burnout in einer Vielzahl von Gründen zu suchen sind, setzt mein Beratungskonzept grundsätzlich auf ein 3-stufiges Vorgehen und versucht zuerst, den akuten Leidesdruck soweit wie möglich zu verringern, damit überhaupt der Weg für eine gezielte Ursachenforschung und –bearbeitung möglich wird. Die Mikronährstoffanalyse unterstützt danbei als dritter Faktor die Burnout-Hilfe.

Erste Stufe (Akuthilfe)

Für die erste Stufe greife ich auf diejenigen Methoden meines "Werkzeugkoffers" zurück, die ich für das akute Problem für geeignet halte.

Kontrollierend unterstützt werden kann die Anwendung der jeweiligen Technik durch den Einsatz spezieller Software als auch durch kleine mobile Checkgeräte, die Smartphonegröße haben und so leicht mitgenommen werden können. 

Zweite Stufe (Mikronährstoffhilfe)

Nach dem oben genannten Thema kümmern wir uns, wenn von Ihnen gewünscht, um Ihren Mikronährstoffstatus.

Burnout und dessen Vorphasen gehen nahezu immer Hand in Hand mit einem entsprechenden Mangel an Mikronährstoffen. Dieser Mangel ist auch als körperliche Ursache für Müdigkeit, Energielosigkeit und viele andere Symptome des Burnouts anzusehen. Mit den entsprechend individuell auf Sie abgestimmten hochwertigen Mikronährstoffmix kann man hier auf der körperlichen Ebene entgegenwirken.

Aber nicht nur dieser Statuscheck und die Behebung von Nährstoffdefiziten, sondern noch weitere Themen wie Bewegung, Ernährung und Umwelteinflüsse beschäftigen uns in der zweiten Stufe, da sie wesentliche Auswirkungen auf unser körperliches Wohlbefinden haben.

Dritte Stufe (Ursachenhilfe)

In dieser Phase geht es dann auf die Suche, wo die individuellen Gründe dafür liegen, dass es überhaupt zu einem Burnout-Syndrom kommen konnte. 

Je nachdem, welche einzelnen Themen dabei bearbeitet werden müssen und welche Methode dabei zum Einsatz kommt, dauert diese Stufe unterschiedlich lange, so dass über die Dauer im Einzelnen nur schwer allgemein gültige Aussagen möglich sind. Ich achte jedoch im Interesse des Klienten immer auf möglichst hohe Effizienz und bevorzuge dabei, wenn möglich, Kurzzeittherapieformen.

Checken Sie mit dem Burnout-Risiko-Test  Ihr Burnout-Risiko!